Lebenslauf

Startseite/Lebenslauf

Geboren am 6. Juni 1976 in Frankfurt am Main
römisch-katholisch, verheiratet, drei Kinder

Ausbildung und Beruf

  • 1995 Abitur
  • während der Schulzeit: Auslandsaufenthalt am Centre College in Danville, Kentucky, USA
  • anschließend: Wehrdienst
  • 1996 bis 2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
  • Während des Studiums: Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2000: 1. Juristisches Staatsexamen
  • 2000 bis 2002: Rechtsreferendariat
  • 2002: 2. Juristisches Staatsexamen
  • Dezember 2002: Eintritt in den hessischen Landesdienst
  • 2002 bis 2004: Verschiedene Stationen beim Land Hessen: Hessische Staatskanzlei, Regierungspräsidium Gießen, staatlicher Landrat des Rheingautaunus-Kreises
  • 2004 bis 2006 Referent für Europaangelegenheiten in der Hessischen Landesvertretung in Berlin
  • 2006 bis 2008 Referent im Referat Landtags- und Kabinettsangelegenheiten, Innenministerkonferenz im Hessischen Innenministerium
  • 2008 bis Eintritt in den Landtag: Leiter des Referates Parlaments- und Kabinettsangelegenheiten, Innenministerkonferenz und EU-Koordination im Hessischen Innenministerium

Politik

  • 1992 Eintritt in die Junge Union Eppstein
  • 1993 bis 2001: Verschiedene Funktionen innerhalb der Jungen Union, u.a. Vorsitzender der JU Eppstein, stellvertretender Kreisvorsitzender der JU Main-Taunus
  • 1998 bis 2001: Mitglied des Landesvorstandes der JU Hessen
  • 1999 bis 2007: stellvertretender Vorsitzender der CDU Eppstein
  • seit 2007: Stadtverbandsvorsitzender der CDU Eppstein
  • seit September 2000: Stadtverordneter der Stadt Eppstein
  • Wiederwahl 2001 und 2006
  • seit 2006 – 2011 stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses
  • seit 2. September 2010: Mitglied des Hessischen Landtages für den Wahlkreis Main-Taunus I
  • 2011 Wiederwahl als Stadtverordneter in Eppsein
  • seit April 2011 Vorsitzender der CDU Stadtverordnetenfraktion in Eppstein
  • seit April 2011 Mitglied des Kreistages des Main-Taunus-Kreises